Leberkur – So entgifte ich meine Leber

Kaum ein Organ, außer vielleicht das Herz, hat so ein Relevanz, wie die Leber. Darum ist ein Leberkur enorm wichtig, um die Leber zu entgiften. Eines der meisten Symptome ein angeschlagenen Leber ist Müdigkeit. Falls du also öfter Müde bist, dann mach doch eine Leberentgiftung. In diesem Artikel werde ich dir aufzeigen, warum es wichtig ist, der Leber ein wenig mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Entgiftungsorgan NR. 1 – Die Leber

Wenn ich mit anderen über die Leber rede, kommt sofort immer Alkohol in Spiel. Nicht, dass wir dann ein Bier oder Wein trinken, sondern die Aussage ist meistens: „Leberprobleme haben nur Menschen mit einem Alkoholproblem!“ Doch da widerspreche ich vehement. Mittlerweile kenne ich, weit mehr als die Hälfte, Menschen mit Leberprobleme, die kaum oder garkeinen Alkohol zu sich nehmen.

Viele Mediziner sehen erhöhte Leberwerte immer in Verbindung mit Alkohol, was absolut falsch ist. Alles, wirklich alles, was wir täglich an GIFTE in uns reinlassen, geht irgendwie durch die Leber. Ob oral, intravenös, transdermal oder wie auch immer. Die Leber ist bei fast allem involviert.

Um es verständlich zu machen. Die Leber trennt das Gute vom Schlechten und ist ein eingebauter Filter, damit unser System funktioniert.

Erhöhte Leberwerte verstehen

In der westlichen Welt ist es tatsächlich so, dass erhöht Leberwerte in vielen Fällen durch übertriebenen Alkoholkonsum entstehen. Doch auch Medikament (Antibiotika, Blutdrucksenker, Cortison, Pille), Bakterien, Krebsbestrahlung, Stress, Eiweiße (gerade Sportler), Rauchen, Infekte und Erkältungen können diese Werte nach oben gehen. Wer in der Nähe von Kraftwerken oder Fabriken mit viel Ausstoß wohnt, kann auch eine Erhöhung der Leberwerte bekommen.

Doch es gibt noch etwas, was die Leber sehr strapaziert und kaum berücksichtigt wird. Die Ernährung und die Hygieneartikel. Wenn du bei Ernährung gleich an McDonalds oder Fertiggerichte denkst, dann muss ich dich enttäuschen. Ich rede hier von gesundem Obst. Die Formel „an apple a day keeps the doctor away“ ist so richtig, wie sie falsch ist. Wenn dein Darm richtig funktioniert, ist alles OK, jedoch ist der Darm bei vielen im Ar… Entschuldige dieses Wortspiel.

Obst ausschlaggebend für erhöhte Leberwerte?

Du musst verstehen, dass unser Darm sehr lang ist. Die Rede ist 5,5 – 7,5 Meter. Wenn du jetzt viel Obst ist, dann fängt dieser, ähnlich wie bei fermentieren, an zu gären. Bei der Gärung entsteht, na weißt du es… Alkohol.

Die Verweildauer von Nahrung ist unterschiedlich. Doch wenn ich 2h im Magen, 8h Dünndarm, 27h Dickdarm, 75h Mastdarm zusammenziehe, kommt eine lange Zeit zusammen. Du siehst also, dass auch Obst deiner Leber aussehen lassen kann, als wenn du ein Alkoholproblem hast.

Kommen wir aber nun dazu, wie du deiner Leber hin und wieder mal etwas Gutes tuen kannst. Ich selbst halte mich, mehr oder weniger, zweimal im Jahr daran.

Leberkur – „Grundsätze“ und Präparate

Ein Grundsatz, welche ich für wichtig erachte, jedoch auch nicht immer erfülle, ist die alkoholische Abstinenz. Probiere dein Alkoholkonsum auf ein Minimum zu reduzieren. Die 4 Wochen schaffst du.

Suche dir eine Schwitz-Möglichkeit, um dadurch deine Leber zu helfen. Eine Sauna ist hier ideal. Aber auch lange, heiße Bäder, Infrarotkabinen oder transportable Singlesaunen sind zu empfehlen.

Als nächsten Grundsatz möchte ich dir Sport empfehlen. Laufe ab sofort 3 Stunden… Nein, etwas Spaß muss sein. Hol dir ein Minitrampolin, welches du 2mal 10 Minuten am Tag nutzt. Ist mein voller Ernst. Das solltest du auch täglich unabhängig zur Leberkur machen. Dazu werde ich noch separat etwas schreiben.

Supplements & Hilfsmittel für die Leberentgiftung

  • Bitterstoffe aktivieren die Galle und die Bauchspeicheldrüse
    Zu Bitterstoffen gehören Löwenzahnwurzelextrakt, Bitterbasenpulver, aber auch schwarzer Kaffee.
  • Probiotikum und Darmreinigung
    Wenn der Darm nicht richtig funktioniert, dann ist auch die Leberentgiftung nicht so wirkungsvoll. Das ist auch der Grund, warum vor der Leberkur eine Darmreinigung gemacht werden sollte.
  • Mariendistel- und/oder Artischockendistelextrakt
    Beide Extrakte sind mit den Bitterstoffen gleich zu setzen. Jedoch sind noch andere, fast kaum erforschte Wirkstoffe in den beiden Sachen, die auch eine positive Wirkung auf die Leber haben.
  • Grünes Blattgemüse
    Spinat, Rucola, Löwenzahnblätter haben reinigende Inhaltsstoffe. Diese Inhaltsstoffe können leberschädigende Schwermetalle neutralisieren.
  • Nüsse
    Nüsse sind reich an Omega 3, Zink, Selen, Kupfer, B-Vitamine und Aminosäuren. Hier zu empfehlen sind Paranüsse und Walnüsse. Selen ist sehr wichtig für einen guten Glutathionspiegel und der ist besonders wichtig.
  • Zitronen, Grüner Tee und Chilis
    Zitronen eigenen sich gut bei eine Alkoholleber. Grüner Tee1, besser gesagt der der Pflanzenstoff Catechine wirkt antioxidant und kann Fett aus der Leber entfernen. Der Wirkstoff Capsaicin2 (nur nehmen, wenn Schärfe vertragen wird) aus der Chili ist ein Leber-Kraftwunder. Senkt die Werte und schützt vor lebertoxischen Stoffen.
  • Chlorella, Spirulina, Zeolith
    Ich habe viele Kuren gefunden, die auf den ersten Blick sehr gut sind, doch kaum eine Leberkur im Internet befasst sich mit der Giftbindung. Durch die Leberkur werden Gifte freigesetzt und diese müssen gebunden werden, damit es nicht zu einer Rückvergiftung kommt. Hierfür sind die 3 Präparate zu empfehlen.
  • Leberwickel und Fasten
    Um ein noch besseres Ergebnis zu bekommen, ist Leberwickel und Fasten genial. Hier finde ich Intervall- oder Saftfasten sehr geeignet. Aber das muss jeder für sich selber rausfinden.

Meine 4-Wochen Leberkur – Die Leber entgiften

Hier jetzt mal meine Leberkur. Zur Erklärung F = Früh, M = Mittags, A = Abend. Das Rezept für meinen morgendlichen Smoothie werde ich an andere Stelle vorstellen. Beim Mittag bestenfalls darauf achten Basenüberschüssig zu speisen. Bestenfalls vegan oder vegetarisch.

Woche 1Woche 2Woche 3Woche 4
Grüner Smoothie (F)Grüner Smoothie (F)Grüner Smoothie (F)Grüner Smoothie (F)
Grüner Tee ca. 1 Liter/TagGrüner Tee ca. 1 Liter/TagGrüner Tee ca. 1 Liter/TagGrüner Tee ca. 1 Liter/Tag
Probiotikum (F)Probiotikum (F)Probiotikum (F)Probiotikum (F)
3-4 Chlorella Pressling (F)3-4 Chlorella Pressling (F)3-4 Chlorella Pressling (F)3-4 Chlorella Pressling (F)
Basenpulver (M)Basenpulver (M)Basenpulver (M)Basenpulver (M)
Scharfes Essen (M)Scharfes Essen (M)Scharfes Essen (M)Scharfes Essen (M)
Salat (M)Salat (M)Salat (M)Salat (M)
Mariendistelextrakt (M)ArtischockendistelextraktArtischockendistelextraktMariendistelextrakt (M)
3-4 Chlorella Pressling (M)3-4 Chlorella Pressling (M)3-4 Chlorella Pressling (M)3-4 Chlorella Pressling (M)
Zitronen-Ingwer WasserZitronen-Ingwer WasserZitronen-Ingwer WasserZitronen-Ingwer Wasser
3-4 Chlorella Pressling (A)3-4 Chlorella Pressling (A)3-4 Chlorella Pressling (A)3-4 Chlorella Pressling (A)
Mariendistelextrakt (A)ArtischockendistelextraktArtischockendistelextraktMariendistelextrakt (A)
Leberwickel (A)Leberwickel (A)Leberwickel (A)Leberwickel (A)
Nüsse (50g) (A)Nüsse (50g) (A)Nüsse (50g) (A)Nüsse (50g) (A)

1 https://globalhealing.com/natural-health/liver-cleanse-foods/
2 https://www.sciencedaily.com/releases/2015/04/150423085442.htm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.